07.01.2016

DIRK DOBIÉY AM 13. JANUAR 2016, 18 UHR

Die [ID]factory lädt herzlich ein zum Vortrag von

Dirk Dobiéy (Age of Artists, Dresden):

+++WARUM DIE ZUKUNFT EIN AGE OF ARTISTS SEIN WIRD. +++Wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen mit künstlerischen Strategien begegnen.+++

Manager Dirk Dobiéy wechselte von der Führungsmannschaft des Software-Konzerns SAP in eine Zukunft, die er "Age of Artists" nennt. Er spricht über seine Beweggründe und sein internationales Netzwerk. www.ageofartists.org

Das Zeitalter der Künstler

Die großen, globalen Entwicklungen einerseits und die daraus resultierenden Anforderungen andererseits führen zu mehr Komplexität, Diversität, Dynamik, Volatilität, Unsicherheit und Mehrdeutigkeit für Organisationen und die Menschen darin.Wo aber gesicherte Informationen fehlen, reicht es nicht mehr aus, linear und rational vorzugehen. Wir müssen andere Fähigkeiten stärker ausbilden: Wahrnehmungsvermögen, Reflexionsfähigkeit, Kreativität und Darstellungskompetenz, Umgang mit Unplanbarkeit und Ambiguität – alles Fähigkeiten, die im Künstlerischen zu Hause sind.

Dabei geht es uns nicht darum, jeden zum Künstler zu machen. Es geht darum, einen erweiterten Denkansatz zu entwickeln, welcher das Künstlerische als Alternative oder Ergänzung zu nicht mehr passenden Denk- und Handlungsmustern berücksichtigt. Wie aber denken Künstlerinnen und Künstler und wie sieht ihr Arbeitsprozess aus?

Das Team von Age of Artists sprach mit jungen Künstlerinnen und Künstlern, die sich gerade erst einen Namen machen, genauso wie mit bekannten Persönlichkeiten wie Maler Norbert Bisky, Künstlerin Lynn Hershman Leeson, Neurobiologe Gerald Hüther, Soziologe Hartmut Rosa, Psychologe und Kreativitätsforscher Mihalyi Csikzentmihalyi oder auch Thomas Sattelberger, Ex-Vorstand der Deutschen Telekom. Das Ergebnis der Recherche an der Schnittstelle von Wirtschaft, Kunst und Forschung sind neue Erkenntnisse, ungewöhnliche Denkansätze und viele persönliche Geschichten von einer ungewöhnlichen Bildungsreise.

Dirk Dobiéy ist Mitgründer des gemeinnützigen Beratungs- und Ausbildungsunternehmens Age of Artists. Von 2004 bis 2014 war er in unterschiedlichen Führungsfunktionen in der mittleren Leitungsebene bei SAP tätig, zuletzt als Global Vice President Knowledge and Enablement Solutions. In der Zeit vor SAP arbeitete Dobiéy als Berater für Strategieentwicklung und Veränderungsmanagement bei Hewlett Packard sowie als Program Manager und Managing Consultant bei T-Systems. Dobiéy hat internationale Betriebswirtschaft und Sozialwissenschaft in Deutschland, Spanien und Schweden studiert. Er engagiert sich als Mentor in einem Coaching-Programm zur Förderung von Frauen im Management, als Vorstand des Knowledge Research Centers Dresden und in Arbeitsgruppen des Verbandes der IT-Industrie Bitkom. Dirk Dobiéy ist Autor mehrerer Bücher und unterrichtet an verschiedenen Hochschulen. Dobiéy lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in der Nähe von Dresden.

Beginn: 18 Uhr, anschließend Diskussion und Umtrunk

Ort: [ID]factory/Hallen, Leonhard-Euler-Str. 4 (Emil-Figge-Str. Einfahrt 4-7)