14.01.2013

[ID]FACTORY VON MINISTERIN SVENJA SCHULZE AUSGEZEICHNET

Ministerin Svenja Schulze überreicht Prof. Ursula Betram die Ehrentafel
Ministerin Svenja Schulze überreicht Prof. Ursula Betram die Ehrentafel

Prof. Ursula Bertram nimmt die offizielle Ehrentafel des Wettbewerbs „365 Orte im Land der Ideen“ entgegen.

Die [ID]factory/Zentrum für Kunsttransfer an der Technischen Universität Dortmund zählt zu den 68 nordrhein-westfälischen „Ausgewählten Orten 2012“ im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“. Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen, ehrte die Preisträger bei einem Empfang in der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen.

Das Zentrum für Kunsttransfer erforscht, inwieweit künstlerisches Denken und Handeln einsetzbar sind für wissenschaftliche Erkenntnisgewinnung und wirtschaftliche Entwicklung. Das Forschungslabor geht der Frage nach, wie Innovation funktioniert und entwickelt Methoden, um kreative Denkprozessekünstlerische Strategien auch auf außerkünstlerische Bereiche wie Wirtschaft und Wissenschaftnachhaltig zu übertragen.

Die Preisträger des Wettbewerbs „365 Orte im Land der Ideen“ sind mit ihren Ideen und Projekten Beispiele für die ausgeprägte Innovationskultur und Spiegelbild bedeutender Zukunftstrends. Um das Engagement der Menschen zu fördern und vorbildliche Ideen sichtbar zu machen, realisiert die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ gemeinsam mit der Deutschen Bank seit 2006 den bundesweiten Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“. Alle 365 Projekte präsentieren sich im Laufe des Jahres jeweils an einem speziellen Tag als „Ausgewählter Ort“ der Öffentlichkeit.

Ministerin Svenja Schulze gratulierte Prof. Ursula Bertram und überreichte die offizielle Ehrentafel des Wettbewerbs. „Die Initiativen und Projekte im Wettbewerb ‚365 Orte im Land der Ideen‘ stehen mit ihren vielfältigen Ideen und Projekten für Innovationskraft, Esprit und Engagement in Nordrhein-Westfalen“, betonte die Ministerin.

Thomas Buschmann von der Deutschen Bank gratulierte: „Innovationen sind die Triebfedern für Wohlstand, Wachstum und Fortschritt. Die ‚Ausgewählten Orte 2012‘ machen Mut, die eigenen Ideen kraftvoll und leidenschaftlich mit Leben zu füllen.“

Pressekontakt:

[ID]factory

TU Dortmund

Brigitte Hitschler

Tel. 0231/755-4246

brigitte.hitschler@tu-dortmund.de

Deutschland – Land der Ideen Deutsche Bank

Fanni Brinkmann Sandra Haake-Sonntag

Tel.: 030/206 459-129 Tel.: 069/910-42925

brinkmann@land-der-ideen.de sandra.haake-sonntag@db.com

www.land-der-ideen.de www.deutsche-bank.de/ideen