04.07.2017

VERLEIHUNG DES 12. [ID]FACTORY PREISES UND PRÄSENTATION DER PUBLIKATION „KUNSTTRANSFER – EFFIZIENZ DURCH UNANGEPASSTES DENKEN“ AM 06.07.2017...

Das Young Lab des Zentrum für Kunsttransfer, hier Studierende der Universitätsallianz-Ruhr, stellte sich zwei Semester lang im WiSo 16/17 und im SoSe 2017 der Herausforderung eines Wechselspiels zwischen Kunst, Wirtschaft und Wissenschaft. Erforscht wurde der Transfer in zwei Richtungen: „Welche Strategien aus Wissenschaft oder Wirtschaft lassen sich in künstlerische Werke integrieren?“ und umgekehrt: „Welche künstlerischen Strategien können in der Wirtschaft und/oder Wissenschaft eingesetzt werden?“

Daraus ergaben sich erfrischende und kontroverse Produkte, Prozesse oder Strategien des Kunsttransfers, die künstlerisches Denken und Handeln mit außerkünstlerischen Feldern verbinden und neue Anwendungen erschließen. Konventioneller Vorgehensweisen wurden in einzelne Bestandteile zerlegt, neu geordnet und gedacht und zu ungewöhnlichen Innovationen transferiert. Die überzeugendste und ungewöhnlichste Konzept wird mit dem mittlerweile zum 12. Mal verliehenen [ID]factory Preis ausgezeichnet, gesponsert vom BfI, Büro für Innovationsforschung, Mainz. Es sprechen Prof. Bettina van Haaren (Leiterin des Instituts für Kunst und Materielle Kultur), Dr.-Ing. Werner Preißing (Mitbegründer der [ID]factory, BfI) und Prof. Ursula Bertram (Leiterin der [ID]factory).

Gleichzeitig wird die neue Publikation von Ursula Bertram vorgestellt. Das 300 seitige Werk ist Grundlage der mittlerweile 15jährigen Forschungsrichtung des Kunsttransfers. Sie gründet das Zentrum für Kunsttransfer mit Preißing als Ort für unangepasstes Denken an der Universität Dortmund und entwickelt mit der Querdenkerfabrik effiziente Innovationskompetenz, die –so Bertram- für die Entwicklung von Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft der Zukunft unverzichtbar sind. Die IDfactory gilt als Umschlagplatz für überfachliches Denken und interdisziplinärem Austausch. Hier treffen Physiker, Künstler, Wirtschaftswissenschaftler, Mathematiker, Architekten und andere Disziplinen aufeinander zu synergetischen Diskursen. Das Buch erscheint im renommierten Transcript Verlag und liegt am 6.7. 17 vor.

 

Zur Preisverleihung und zur Präsentation der neuesten Publikation „KUNSTTRANSFER – Effizienz durch unangepasstes Denken“ von Ursula Bertram laden wir Sie herzlich ein! Die Veranstaltung findet statt

 

am Donnerstag, 06. Juli 2017

um 18 Uhr

in den Hallen der [ID]factory

Leonhard-Euler-Str. 4 (Emil-Figge-Straße/Einfahrt 4-7)

44227 Dortmund

 

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Mit herzlichen Grüßen

Ursula Bertram und das factory-Team

Cover Kunsttransfer.jpg (2,99 MB)