ÖFFENTLICHE SÄTZE | UNERLAUBTE FRAGEN

Den Seinen gibt’s der Herr im Schlaf. Wer hätte gedacht, dass diese Volksweisheit jetzt von Hirnforschern bestätigt wird. Sie produzieren durch Stromstöße einen Schlafzustand mit transluziden Träumen und zeigen, dass in diesem Zustand nicht nur ungeahntes Kreativpotential liegt, sondern dass sogar auch bestimmte Krankheiten begegnet werden kann. Wem Stromstöße nicht so sehr liegen, kann ähnliche Zustände transluziden Träumens auch durch non-lineares Denken erreichen. Eine Projektgruppe der [ID]factory weist dies nach. Sie erprobt Unorte für Sätze und Tabugrenzen für Fragen. Die visuellen Injektionen stehen exemplarisch für eine Zugangsweise mit einem eminenten Potential für außerkünstlerische Felder.

 

140 Seiten. | ISBN: 978-3-89946-258-6 | zu bestellen über www.id-factory.de